Bücher-Telefonzelle am Rathaus in Flammen

Anzeige
Nur noch verkohlte Fetzen blieben von den Büchern in der Telefonzelle. (Foto: Magalski)
Vandalen haben in der Nacht zu Sonntag die Bücher-Telefonzelle am Rathaus zerstört. Die Feuerwehr konnte die Mini-Bücherei nicht mehr retten, als am frühen Morgen der Alarm kam. Die Zelle brannte wie eine Fackel.

Verkohlte Bücher, zersprungene Scheiben und zerstörte Regale - das Feuer leistete ganze Arbeit. Die alte Zelle, die Bücher-Freunde rund um die Uhr unter dem Motto kostenlos mit Lesestoff versorgte, ist Geschichte. Feuerwehrleute löschten den Brand gegen sechs Uhr, konnten aber nicht verhindern, dass die kleine Bücherei völlig ausbrannte. Ob die grüne Telefonzelle, die vor vielen Jahren als Geschenk der niederländischen Partnerstadt Zwolle den Weg nach Lünen fand, noch repariert werden kann, ist bisher unklar. Erst im Dezember des letzten Jahres war die Tausch-Bücherei am kleinen Platz neben dem Rathaus aufgestellt worden, nachdem junge Leute der Umweltwerkstatt die Zelle aufwändig auf ihren Einsatz vorbereitet hatten. Nun ermittelt die Polizei.

Mehr zum Thema:
> Giftgrüne Telefonzelle ist eine Mini-Bücherei
0
4 Kommentare
447
Thomas Leßmann aus Lünen | 11.08.2013 | 08:33  
28.337
Peter Eisold aus Lünen | 11.08.2013 | 13:41  
11.384
Hans Werner Wagner aus Lünen | 11.08.2013 | 19:16  
2.315
Silvia Eisold aus Lünen | 12.08.2013 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.