Herzlichen Glückwunsch Wolfgang Niedecken

Anzeige
Quelle: © Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons

"Verdamp lang her",

dass die Kölner Band BAP die deutsche Rockszene aufmischte. So lange, dass BAP-Gründer Wolfgang Niedecken mittlerweile das Alter erreicht hat, in dem die meisten Menschen in Rente gehen.

65 Jahre ist Niedecken nun alt - doch vom Künstler-Ruhestand ist der gebürtige Kölner weit entfernt: Noch in diesem Frühjahr geht er mit BAP wieder auf Tour.

Bap gibt es,

solange er diese Songs auf kölsch schreibt. Ein Ende von BAP ist nicht abzusehen, weil er Lust hat, diese Songs zu schreiben. Sicher er ist kein Schönsänger, er kann auch nicht durch Vokalartistik verblüffen, aber er kann Texte schreiben und er kann sie verkörpern und das ist es eigentlich.

Mich hat er 40 Jahre lang begleitet, ob auf Vinyl, CD oder unzählige male Live - es war immer ein Erlebnis.
Auch am 18. Mai werde ich in der Halle Münsterland noch einmal dabeisein.
Danke !
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
26.880
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 31.03.2016 | 08:39  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 31.03.2016 | 10:20  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 31.03.2016 | 10:22  
28.696
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 31.03.2016 | 13:47  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 31.03.2016 | 15:55  
12.554
Bernhard Braun aus Essen-West | 31.03.2016 | 19:23  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 31.03.2016 | 21:25  
4.903
Jürgen Hedderich aus Herten | 01.04.2016 | 16:37  
31.752
Hildegard Grygierek aus Bochum | 01.04.2016 | 18:07  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 01.04.2016 | 20:34  
26.880
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 03.04.2016 | 19:16  
27.774
Peter Eisold aus Lünen | 03.04.2016 | 22:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.