Jazz-Club Lünen - Neues Halbjahresprogramm

Anzeige
Dynamischer Blues-Gitarrist: Al Jones (Foto: Bandfoto)
Lünen: Jazz-Club Lünen e.V. | Blues, Swing, Soul und Funk - das neue Herbst- und Winterprogramm 2017 des Jazz-Clubs an der Dortmunder Straße 10 setzt wieder auf Abwechslung.

Start am 16.09. mit der "Al Jones Band"

Der Gitarrist Al Jones gilt in Deutschland und Europa als ein Maßstab, wenn es um R & B geht. Er hat er so gut wie mit allen Größen der Zunft zusammengearbeitet, zum Beispiel mit Champion Jack Dupree oder Louisiana Red. Seine Band pflegt einen kraftvollen, dynamischen Blues. In Lünen präsentiert Al traditionelle Bluessongs und viele Stücke aus seiner neuen CD „In time, right time, any time“.

"Stu & The Big Jump" am 6.10.

Die Swing & Jive-Band formierte sich 1994 um den Bielefelder Pianisten Sven T. Uhrmann, kurz Stu. Gemeinsames Ziel: die Wiederbelebung von Swing und Jitterbug, Boogie Woogie und Lindy Hop. Heute feiern die Musiker und Frontfrau Kerstin Belz schöne Triumphe auf Festivals und Konzerten im In- und Ausland. Besetzt ist die Band mit hochkarätigen Musikern der Jazzszene in Bielefeld, Dortmund und Köln. Und auch Lünen ist vertreten durch den Gitarristen Christoph Steiner.

Knackiger Neo-Soul am 20.10. in der Kneipennacht

Bei „Pimpy Panda“ verschmelzen Musiker und Musikerinnen unterschiedlicher Kulturen und Stilrichtungen zum Groove-Kollektiv der Extraklasse. Gesegnet mit unbändiger Spielfreude und reichlich Spielwitz, präsentiert die Band den ultimativen Mix aus Neo-Soul, Funk, Gospel und Jazz. Dabei macht die „Panda“-Familie gern auch Filmmelodien und brave Schlager funky. Kurz und gut: Knackige Beats, die in die Beine gehen und die Kneipen-Nachtschwärmer wie anno 2016 wieder mächtig ins Schwitzen bringen werden.

Take 5 - Das Jazzfestival am Hellweg

Zu Gast am Freitag, 3. November, ist der Gitarrist Tino Gonzales - laut B. B. King ein „lateinamerikanisches Juwel“, laut Carlos Santana einer seiner Lieblingsmusiker. Oft als „Santana des Blues“ bezeichnet und von seinen Fans als dessen legitimer Nachfolger gehandelt, spielt Tino eine Mischung aus Funky Blues und Latin Fusion. Nach Lünen kommt der US-Mexikaner mit hochbegabten Nachwuchskräften, unter ihnen der 19-jährige Hammond-Jungstar Simon Oslender.

Big Band-Swing


Mit dem traditionellen Vorweihnachtskonzert der Big Band der Musikschule Lünen klingt das Programm am Samstag, 23.12., im "Lükaz" an der Kurt-Schumacher-Straße aus.

Weitere Infos im Netz unter jazzclub-luenen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.