Lünopoli: Zweite Anmelderunde startet

Anzeige
In der Kinderferienstadt wird sogar gewählt. (Foto: Magalski)

Lünopoli lässt alle zwei Jahre die Kinderherzen höher schlagen. Vom 29. Juni bis 10. Juli ist wieder soweit. Dann öffnet die Kinderferienstadt für alle Kinder zwischen 7 und 12 Jahren ihre Pforten auf dem Gelände der Friedrich-Ebert-Schule, Moltkestraße 93.

Montags bis freitags, jeweils von 9 bis 16 Uhr, können 500 Kinder zehn Tage lang in der Spielstadt das soziale, ökonomische und verwaltungs-organisatorische Geflecht "Stadt" aus kindgerechter Perspektive gestalten, erleben und weiterentwickeln.

Während der ersten Anmeldephase im Februar wurden bereits 184 Plätze vergeben, 316 Plätze stehen noch zur Verfügung. Die zweite Anmelderunde findet am 23. und 24. März von 12 bis 20 Uhr, am 25. März von 9 bis 13 Uhr, am 26. März von 16 bis 20 Uhr sowie am 27. März von 12 bis 18 Uhr statt. Die Anmeldungen nimmt das Büro der Streetworker (Lükaz, 1. OG, Kurt-Schumacher-Straße 40- 42) entgegen.

Der Teilnahmebetrag für Lünopoli beträgt 60 Euro inklusive Verpflegung. Dieser muss bei der Anmeldung bezahlt werden. Das Anmeldeformular kann im Internet unter www.luenen.de/streetwork heruntergeladen werden.

Das Lünopoli-Eröffnungsfest findet am 28. Juni von 14 bis 17 Uhr statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.