Peter Pan erobert Zuschauer im Sturm

Anzeige
Peter Pan und Glöckchen - die Lieblingsfee des Jungen aus dem Nimmerland hat ein Geheimnis. (Foto: Magalski)
Bahn frei für einen Jungen mit großem Mut. Peter Pan fliegt seit Sonntag über die Freilichtbühne in Werne und kämpft auf seinem Weg durch das Stück gegen den bösen Captain Hook und für die vergessenen Kinder von Nimmerland.

Peter Pan, gespielt von Jan Fomrath aus Lünen, ist auf der Suche nach seinem Schatten. Seine Lieblingsfee Glöckchen, Lucie Markewitz übernimmt diese Rolle, hat ihn versteckt und so landet Peter durch Zufall im Kinderzimmer der Familie Liebling. Saskia Ibrahim alias Wendy, die älteste Tochter der Familie, hilft Peter Pan mit seinem Schatten und er lädt sie ein ins Nimmerland. Wendy soll die Mutter für die vergessenen Kinder werden und so macht sie sich mit ihren Geschwistern auf die abenteuerliche Reise -doch da wartet schon der gefürchtete Captain Hook und der führt für die Kinder nur Böses im Schilde. Kann Peter Pan die Kinder retten?

Proben mit Singen und Tanzen

Jan Fomrath hat mit Peter Pan eine sehr anspruchsvollen Hauptrolle. Der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen musste dafür nicht nur eine Menge Text auswendig lernen, sondern übte auch die Choreographie für Tänze und und singt sogar live auf der Bühne. "Die Proben waren etwas komplizierter, aber man gewöhnt sich daran", bleibt Jan entspannt, schließlich ist es nicht seine erste große Rolle bei der Freilichtbühne. Letztes Jahr - übrigens seinem ersten Jahr bei der Freilichtbühne - sahen die Besucher ihn als den jungen Simba in König der Löwen. Lampenfieber bekam er, so erzählt Jan, erst wenige Augenblicke vor dem Beginn des Stücks, doch nach ein paar Sätzen war er dann voll im Stück und vergessen waren due vielen Menschen auf den Rängen.

Urmel aus dem Eis ist das zweite Stück

Neben Jan Fomrath gehören zur Besetzung fast siebzig weitere Schauspieler mit kleinerern und größeren Rollen. Sabine Ibrahim und Sarah-Jane Jücker führen die Regie für das neue Stück. Den Zuschauern gefiel bei bestem Freilichtbühnen-Wetter die bunte Geschichte um Peter Pan, am Ende belohnten sie die anspruchsvolle Leistung der Schauspieler mit stehenden Ovationen. Nächste Vorführung von Peter Pan ist am kommenden Sonntag um 16 Uhr, alle weiteren Termine und Informationen - auch zu Urmel aus dem Eis, dem zweiten Stück der Bühne in diesem Jahr - gibt es auf der Homepage der Freilichtbühne Werne.

Thema "Freilichtbühne Werne" im Lokalkompass:
> Haargel macht Jan zum Löwenkönig Simba
> Freilichtbühne wird für Simba zur Savanne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.