Sonntagscafé St. Norbert spendet an Kinderpalliativzentrum

Anzeige
Nicole Sasse (4.v.l.) freut sich über den Spendenscheck von Elisabeth Ott (stehend, v.l.), Ursula Homann und Agathe Lücke.
Lünen: NorbertTreff* | Das Kinderpalliativzentrum Datteln betreut Kinder, die an einer unheilbaren Krankheit leiden. Es hilft den Kindern mit Therapien, die ihr Leid lindern sollen und versucht gleichzeitig unbeschwerte Momente zu schenken. Den Kindern und auch ihren Eltern und Familien. Möglich ist das nur durch Spenden.

Eine tolle Sache, finden Elisabeth Ott, Ursula Homann und Agathe Lüke aus der Nordlüner St. Norbert Gemeinde. An jedem ersten Sonntag im Monat bieten sie im Norbert-Treff an der Ahornstraße das Sonntagscafé an. „Den Erlös spenden wir dann an eine kinderorientierte Aktion“, erklärt Elisabeth Ott.
 
600 Euro Spende für Kinderpalliativzentrum 

Die Einnahmen des vergangenen halben Jahres gehen an das Dattelner Palliativzentrum. Am Sonntag haben die Frauen einen Spendenscheck über 600 Euro an Nicole Sasse, Geschäftsleiterin des Freundeskreises Kinderpalliativzentrum Datteln e.V., überreicht. Da Spenden für die Einrichtung von sehr großer Bedeutung sind, freute sich Sasse sehr: „Wir betreuen Kinder vom Baby- bis ins junge Erwachsenenalter mit unterschiedlichen Krankheiten mit unterschiedlichen Krankheiten, individuelle Hilfe und Betreuung brauchen“, erklärt sie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.