Absage für Sparkassen-Akademie in Lünen

Anzeige
Das Thema "Sparkassen-Akademie" ist in Lünen vom Tisch. (Foto: Magalski)
Lünen wird nicht Standort der neuen Sparkassen-Akademie. Die Verantwortlichen erteilten den Plänen von Stadt, Bauverein, Wohnungsbaugenossenschaft und Sparkasse Lünen für ein Gebäude in der Mersch am Montag eine Absage.

Lünen hatte sich Anfang August um die Sparkassen-Akademie beworben - wie auch fast vierzig weitere Kommunen in Nordrhein-Westfalen. "Ich bedauere es sehr, dass wir uns mit unserer ausgezeichneten Bewerbung nicht durchsetzen konnten", sagte Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick am Dienstag. Im Absagebrief werde die Bewerbung Lünens ausdrücklich gelobt, positiv nenne das Schreiben unter anderem die attraktive Mikrolage in der Innenstadt und die vorgeschlagene Planungsumsetzung. "Negativ wirkte sich bei der Beurteilung jedoch laut Brief die Erreichbarkeit und die Lage innerhalb des Bundeslandes aus", berichtet die Stadt. Die Sparkassen-Akademie hat bisher einen Doppelsitz in Düsseldorf und Münster, plant aber spätestens in vier Jahren mit einem zentralen Standort. "Wir werden nun gemeinsam überlegen, wie wir das Gelände in der Mersch für andere Zwecke weiterentwickeln können", so Stodollick. Das Grundstück hat rund sechzehntausend Quadratmeter.

Thema "Sparkasse" im Lokalkompass:
> Lünen bewirbt sich um Sparkassen-Akademie
> Sparkasse schließt zwei Geldautomaten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
322
Barbara Christ aus Lünen | 23.10.2014 | 13:48  
322
Barbara Christ aus Lünen | 26.10.2014 | 20:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.