Anwohnertreffen aufgrund von Hauseinbrüchen im Wohnbereich der Horstmarer Straße

Wann? 04.04.2013 18:00 Uhr

Wo? Horstmarer Straße, Horstmarer Straße 39, 44532 Lünen DE
Anzeige
Lünen: Horstmarer Straße | Liebe Anwohner,
liebe Nachbarn,

aufgrund von insgesamt sieben uns bekannten Hauseinbrüchen und -einbruchsversuchen im Wohnbereich der Horstmarer Straße während der letzten Tage laden wir im Namen betroffener Nachbarn am kommenden Donnerstag, 4.4.2013, um 18 Uhr zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch ein. Treffpunkt ist die Horstmarer Straße in Höhe der Goebenstraße.

Der stellvertretende Leiter der Polizeidienststelle Lünen, Herr Neßler, hat bereits zu diesem Treffen seine Teilnahme oder die eines Polizeibediensteten zugesagt. Es geht bei diesem Gespräch um einen grundlegenden Gedankenaustausch und um eine Information der Polizei zur aktuellen Situation sowie die weiteren möglichen Schritte.

Aus Sicherheitsgründen und zur Beruhigung haben sich einige Anwohner spontan zusammengeschlossen und für die heutige Nacht einen Sicherheitsdienst beauftragt. Betroffene Anwohner, die sich daran beteiligen und diese Dienstleistung auch in Anspruch nehmen möchten, können sich gerne kurzfristig bei uns melden.

Sicherlich macht sich jeder der Anwohner auch Gedanken über vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von Haus- und Wohnungseinbrüchen. Um dies professionell zu unterstützen, haben wir bereits einen Termin mit dem Polizeikommissariat „Kriminalprävention und Opferschutz“ für den 11.4.2013, 18 Uhr, in der Gaststätte „Zur Süggel“, Bebelstraße 72, 44532 Lünen, vereinbart. Ziel der Veranstaltung ist, dass sich interessierte Anwohner über vorbeugende Maßnahmen zu Hauseinbrüchen professionell vor Ort informieren und mit einem Experten diese Themen diskutieren können. Zu dieser Anwohnerveranstaltung wird Herr Kriminalhauptkommissar Raimund Dupke vortragen und für eine anschließende Diskussion zur Verfügung stehen.

Bei Gesprächsbedarf oder Rückfragen stehen wir gerne persönlich und/oder telefonisch zur Verfügung.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme der Anwohner und einen gemeinsamen Gedankenaustausch sehr freuen.


Johannes Hofnagel, Sandra Horn und Guido Wellers
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.