Asphalt kommt für Kreisverkehr in der City

Anzeige
Der Kreisverkehr in der City geht bis Weihnachten in den Endspurt. (Foto: Magalski)
Stein für Stein nimmt der neue Kreisverkehr in der Innenstadt von Lünen in den letzten Tagen Form an, am Donnerstag starten die Arbeiten am Asphalt. Sperrungen für den Verkehr gelten bis Weihnachten.

Die Arbeiten zum Aufbringen der Straßendecke begannen, das teilte die Pressestelle der Stadt Lünen am Mittwochnachmittag mit, sehr kurzfristig bereits am Donnerstag. Die Maßnahmen betreffen den Kreuzungsbereich der Graf-Adolf-Straße mit der Straße Im Hagen und der Marie-Juchacz-Straße und dauern den Plänen nach bis Weihnachten. Die Graf-Adolf-Straße muss dafür in diesem Bereich voll gesperrt werden, die Zufahrt zur Sparkasse und zum kleinen Parkplatz hinter dem Rathaus erfolgt über die Dortmunder Straße. Für Verkehr auf der Marie-Juchacz-Straße in Richtung Innenstadt, zum Beispiel zum Parkhaus am Marktplatz, beziehungsweise die Gegenrichtung gibt es eine Baustellenampel. Probleme machte am Starttag die Länge der Grünphase, denn während der Verkehr aus Richtung Stadt sich noch in der Baustelle befand, bekamen die Autofahrer in Richtung City bereits Grün. Die Stadtverwaltung will sich nach Hinweisen nun um eine mögliche Anpassung kümmern, hieß es am Freitag auf Anfrage. Der Kreisverkehr ist Teil der großen Neugestaltung im Bereich der Graf-Adolf-Straße.

Thema "Baustelle" im Lokalkompass:
> Lippebrücke liegt an beiden Ufern
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.