Auto überschlägt sich auf der Borker Straße

Anzeige

Am Dienstag Nachmittag kam auf der Borker Straße ein Opel von der Straße ab und überschlug sich. Die Ursache ist noch ungeklärt. Der 53-jähriger Fahrer aus Lünen musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Zeugenaussagen nach, fuhr der Fahrer des Opels auf der Borker Straße in Richtung Nordwesten. Vor der dortigen Tankstelle, so der 53-Jährige, überlegte er gerade noch ob er tanken solle. Dann knallte es.

Weitere Zeugen berichteten, dass der Opel augenscheinlich auf das Tankstellengelände abbiegen wollte. Dann fuhr der Wagen jedoch in der leichten Rechtskurve geradeaus weiter. Hierbei fuhr er halb über den Grünstreifen und halb auf der Fahrbahn. Dann touchierte das Auto einen Baum, überschlug sich, und landete auf dem Dach.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 7.000 Euro. Außer dem Fahrer wurde niemand verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.