"Autodiebstahl" ist der Flop der Woche

Anzeige
Die Polizei ermittelte in Selm in einem Fall von starker Vergesslichkeit. (Foto: Magalski)
Der Titel "Flop der Woche" geht ohne Frage an diese Autobesitzer: Die Selmer meldeten der Polizei am Mittwoch den Diebstahl ihres Wagens, doch Donnerstag gab es dann eine echt kuriose Lösung des Kriminalfalls.

Die Garage war am Mittwoch leer, bei den Autobesitzern aus Selm weckte dieser Anblick die schlimmsten Befürchtungen. Die Polizei wurde alarmiert, Beamte ermittelten und die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Unna schrieb am Mittag eine Mitteilung zu dem dreisten Diebstahl samt dem mutmaßlichen Tathergang. Die Diebe gelangten laut dieser Schilderung durch eine Nebentür in die Garage und öffneten das Tor. Donnerstag kam dann von der Polizei die sehr kuriose Entwarnung: Der Wagen wurde nicht die Beute von Kriminellen, sondern das Opfer extremer Vergesslichkeit. Das Fahrzeug hatten die Besitzer nach einem Besuch in einem Restaurant am Dienstagabend stehen lassen, doch diese Tatsache war bis zum Morgen offenbar aus den Augen und aus dem Sinn. Der Wagen stand tatsächlich, daran erinnerten sich die Autobesitzer später, noch auf dem Parkplatz vor dem Restaurant - und nach der Aufregung nun wieder sicher in der heimischen Garage.

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
> Mann rast mit Klau-Auto in Radarfalle
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.227
Hans Werner Wagner aus Lünen | 22.01.2015 | 19:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.