Autofahrer prallt auf Traktor-Anhänger

Anzeige
Feuerwehrleute kümmern sich um den Verletzten, das silberne Auto des Fahrers aus Werne hängt in der Böschung. (Foto: Magalski)
Vollsperrung am Montagmorgen auf dem Westenhellweg in Bergkamen kurz hinter dem Kraftwerk Heil: Die Feuerwehr befreite nach einem Unfall einen Schwerverletzten aus einem Auto-Wrack. Der Wagen des Mannes aus Werne prallte Minuten zuvor unter den Anhänger eines Traktors.

Der Autofahrer (65) aus Werne fuhr nach ersten Ermittlungen der Polizei den Westenhellweg von Lünen in Richtung Rünthe, hinter dem Kraftwerk kam es dann aus unklarer Ursache zum Zusammenstoß mit dem Traktor-Gespann eines Unternehmens aus Olfen. Das Auto krachte auf der rechten Seite unter den Anhänger, zerstörte dabei den Unterfahrschutz und ein Rad. Das Auto schleuderte nach dem Aufprall mit schweren Beschädigungen in den Grünstreifen, eine kleine Baumgruppe verhinderte den Absturz in ein tiefer liegendes Feld. Feuerwehrleute mehrerer Löschgruppen aus Bergkamen sicherte das Auto mit Hölzern und fällte einige kleine Bäume rund um den Wagen, dann schnitten die Retter den Schwerverletzten mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack. Der Rettungshubschrauber aus Dortmund landete ebenfalls am Unfallort, letztlich brachte aber die Besatzung eines Rettungswagens den Verletzten in ein Krankenhaus.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Auto krachte bei Überholmanöver in Traktor
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.