Basar im Hansesaal lockte den Frühling

Anzeige
Ostern ist schon früh in diesem Jahr, da traf es sich gut, dass man beim Frühlingsbasar am Sonntag im Hansesaal viele schöne Dinge für die Osterdekoration kaufen konnte.
Aber nicht nur das - auch Hüte, Mützen, Strick-Socken Kissen, bunte Schals und Tücher fanden ihre Abnehmer. Selbstverständlich ist alles, was der Basar zu bieten hat in liebevoller Handarbeit gefertigt. Das gilt natürlich auch für den Schmuck, der die Besucherinnen begeisterte.
Viel Interesse fand auch der Stand mit den vielen verschiedenen Meersalzsorten. Wie immer war die unermüdlich engagierte Marianne Strauch mit ihrem Helferteam mit einem großen Stand im Hansesaal. Sie verkaufte hübschen, sehr gut erhaltenen Trödel, dessen Erlös Bedürftigen zugute kommt.
Hatte man erfolgreich seinen Rundgang erledigt, bot sich ein kleines Basar-Café an, wo man sich mit Kaffee und selbstgemachten Kuchen und Torten stärken konnte. Viele Besucher machten sich anschließend auf den Weg in die Innenstadt, denn hier hatten die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.