Baum kracht im Sturm auf Audi

Anzeige
Der Baum krachte auf den Audi, der Wagen ist nun wohl ein Totalschaden. (Foto: Magalski)
Der Sonntag brachte mit Regen und Sturm echtes Couchwetter. Die Feuerwehr Lünen musste am Abend trotz - oder gerade aufgrund - des schlechten Wetters vor die Tür. In Lünen-Süd forderten zwei längere Sturm-Einsätze die Retter.

Der Fahrer eines Audis wird diesen Sonntag nicht so schnell vergessen, denn sein Wagen ist nach der Sturmnacht wohl ein Totalschaden. Im Königsberger Weg kippte eine dicke Birke aus einem Garten auf die Straße - und auf das Dach des geparkten Audis. Das Dach knickte ein, die Feuerwehr rückte an und zerlegte in einem längeren Einsatz mit der Motorsäge den Baum. Zweiter Einsatzort der Feuerwehr Lünen war am Sonntagabend die Spichernstraße. Eine Birke kippte hier in einen anderen Baum und drohte auf die Straße zu stürzen, die Polizei informierte die Besitzer geparkter Autos und die Feuerwehr sperrte den Bereich. Ein Spezialunternehmen fällte den Baum. In Selm hatte die Feuerwehr trotz des Sturms einen ruhigen Sonntag. "Keine Einsätze im Stadtgebiet", zog Stadtbrandmeister Thomas Isermann am Montag auf Anfrage Bilanz.

Thema "Wetter" im Lokalkompass:
> Unwetter-Nacht hinterlässt Chaos im Kreis
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.