Benefizkonzert von daChor brachte 1.600 Euro

Anzeige
Pfarrer Sonntag freute sic über die Spende. (Foto: Bussemas)

Es ist mittlerweile wirklich das, was man eine gute alte Tradition nennen kann: Seit den 1970er-Jahren singt daCHOR jedes Jahr zu Weihnachten ein Benefiz-Konzert zugunsten Selmer Familien. Beim letzten Konzert wurde von den begeisterten Besuchern so viel Geld gespendet wie nie zuvor. Das Leitungs-Team stolz 1.600 Euro an Pfarrer Lothar Sonntag.

„Wir finden es unglaublich toll, und die Menschen denen wir mit dem Geld helfen können, finden das sicher auch“, bedankt sich Pfarrer Sonntag sichtlich gerührt. Die Spenden werden über Diakonie und Sozialarbeiter mit großer Sorgfalt verteilt. „Wir werden wieder bedürftige Familien, psychisch schwache Menschen und Obdachlose unterstützen können“, erzählt Pfarrer Sonntag.

Dabei wird genau hingeschaut, wer eine kleine Unterstützung wirklich gebrauchen kann. „Es ist eine doppelte Freude für uns. Wir können ein tolles Weihnachtskonzert veranstalten und dann auch noch Gutes damit tun“ freut sich Nicole Wildeboer, Teamsprecherin des Chores. Eins steht fest: in diesem Jahr wird daCHOR, der etwas andere Chor aus Selm, alles dafür tun, am Ende des Jahres eine neue Rekordspende einsammeln zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.