Bildergalerie - so fett war die Party in Selm

Anzeige
Jürgen Drews lieferte zum zweiten Mal in Folge eine tolle Show. (Foto: Magalski)
Jürgen Drews, Chris Andrews und Captain Dance - bei der Pop-Schlager-Party gab es am Samstag richtig was auf die Ohren. Selm und seine Gäste feierten am Strand vor dem Bürgerhaus bis in die Nacht.

Alter ist nur eine Zahl - das galt bei der Pop-Schlager-Party im doppelten Sinne! Jürgen Drews und auch Chris Andrews stehen ja schon ein paar Jahre länger auf der Bühne, andere Leute sind da längst in Rente. Aufhören kommt den beiden Vollblutmusiker aber wohl nicht in den Sinn, denn das ihnen der Kontakt mit dem Publikum richtig Spaß macht, das stand nach zwei starken Auftritten außer Frage. Für Chris Andrews, der selbst seit einigen Jahren in Selm wohnt, war es Samstag die Stadtfest-Premiere, für "Onkel Jürgen" schon die Wiederholung. Drews begeisterte schon im letzten Jahr die Besucher und zur Belohnung gab es auch in diesem Jahr eine Stadtfest-Einladung. Gas gaben zu Beginn des Abends und zum Abschluss auch Captain Dance. Sängerin KittyCat und ihre vier Jungs aus Deutschland und den Niederlanden hatten die Hits der neunziger Jahre im Gepäck. Satter Sound und handgemachte Musik holten die Backstreet Boys, Britney Spears, Loona und viele andere Stars dieses Jahrzehnts direkt vor das Bürgerhaus. Sonntag geht es ab elf Uhr beim Stadtfest weiter, dann mit Bühnenprogramm, vielen Ständen rund um die Burg und an der Kreisstraße sowie dem verkaufsoffenen Sonntag ab dem frühen Nachmittag.

Thema "Stadtfest" im Lokalkompass:
> Jürgen Drews rockt als Kaiser von Selm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.