Blutmond war ein Schauspiel am Himmel

Anzeige
Der Blutmond lieferte ein tolles Bild am Himmel über Lünen, wie hier am Lippedamm. (Foto: Magalski)
Kaffee steht zum Wochenstart eh auf der Liste der beliebtesten Getränke, doch an diesem Montag steigt der Verbrauch wohl in - das passt zum Thema - astronomische Höhen. Blutmond und Mondfinsternis brachte viele Menschen um den Schlaf und tausende Male klickten die Auslöser von Handys und Kameras.

Neugierige hatten sich auch in Kreis Unna für das Schauspiel am Nachthimmel den Wecker gestellt und das Wetter lieferte dem Natur-Phänomen eine perfekte Bühne. Keine Wolke zeigt sich zum Start der Mondfinsternis gegen drei Uhr am Himmel und so gab es bis auf leichte Nebelfelder freie Sicht auf den Mond. Der Erdtrabant lag über zwei Stunden im Kernschatten der Erde, schimmerte in blutigem Rot im Restlicht der Sonne. Am Morgen gegen Ende der Monstfinsternis zogen dann Wolken auf, doch da hatten die Fotografen ihre Bilder schon lange im Kasten. Teilen Sie Ihre Fotos mit allen Lesern! Bilder können Bürgerreporter einfach mit einem Klick unter diesem Beitrag hochladen - hier geht es zur Registrierung.

Thema "Himmel" im Lokalkompass:
> Ticker: Nebel-Suppe vermiest Blick auf Sonne

Die Aktion ist bereits beendet!

11 Bilder zur Aktion:

2
1
2
1
2
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
12.572
Elke Preuß aus Unna | 28.09.2015 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.