Brandstiftung? Feuer zerstört Auto

Anzeige
Vom Wagen blieb nach dem Feuer nur qualmender Schrott. (Foto: Magalski)
Kräfte der Berufsfeuerwehr Lünen rückten in der Nacht zur Moltkestraße aus, denn dort brannte ein Auto. Das Feuer verwandelte den Opel in kurzer Zeit in einen qualmenden Haufen Schrott.

Flammenschein wies der Feuerwehr den Weg in die kleine Seitenstraße zwischen der Friedrich-Ebert-Schule und dem Sportplatz. Der Einsatzort lag sehr abgelegen, möglicherweise dauerte es aus diesem Grund einige Zeit bis zur Entdeckung des Feuers und schließlich stand das Auto in Vollbrand. Feuerwehrleute löschten den Brand mit Schaum, konnten aber vom Wagen nichts retten - was blieb war ein bis aufs nackte Metall ausgebranntes Wrack. Brandstiftung oder technischer Defekt? Beamte der Kriminalpolizei suchen nun die Antwort auf diese Frage.

Thema "Brand" im Lokalkompass:
> Unbekannte stecken drei Autos in Brand
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.