Cannabis wuchs in Gartenlaube in Horstmar

Anzeige
Die Gartenlaube war ein "Gewächshaus" für Cannabis. (Foto: Polizei Dortmund)
Drogenfund in Horstmar - ein anonymer Hinweis führte Polizisten am Montag zu einem Grundstück mit einer Laube. Der Schuppen hatte einen brisanten Inhalt.

Typischer Geruch und "verdächtiges" Licht von Pflanzenlampen) ließen die Beamten einen Durchsuchungsbefehl erwirken. Ihre Nase hatte die Polizisten nicht getäuscht, in dem Schuppen fanden sie 32 große Cannabis-Pflanzen sowie das passende Equipment zur professionellen Aufzucht. Ein Drogenspürhund durchsuchte die Wohnung der Besitzer der Laube, fand jedoch in den Räumen des Ehepaares nur eine geringe Menge Marihuana. Das Pärchen wurde festgenommen, die Pflanzen sowie das Equipment beschlagnahmten die Ermittler. Nach Ende der Maßnahmen konnte das Ehepaar wieder zurück nach Hause und warten jetzt auf eine Anzeige wegen dem illegalen Anbau von Betäubungsmitteln.

Thema "Drogen" im Lokalkompass:
> Zoll entdeckt Drogen-Plantage unter Haus
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.