Cruise of the Psychos

Anzeige
Wetterbedingt fiel die Cruise of the Psychos am Samstag sprichwörtlich ins Wasser. Sturm und starke Regenfälle machten die Cruise of the Psychos in den weiten Gewässern des Dortmunder Hafen schlicht unmöglich. Kurzerhand entschloss sich der Veranstalter Andreas Reikerstorfers nach kurzer Absprache mit dem Besitzer des „Das Greif“ Bob Michaels das Konzert nach dort zu verlegen. Innerhalb kürzester Zeit erledigte Andreas Reikerstorfers mit seinem Team die logistische Mammutaufgabe und schaffte das gesamte technische Equipment vom Schiff im Dortmunder Hafen nach Lünen in „Das Greif“.
Obwohl einige Konzertbesucher, die sich auf die tolle Rockabilly Psychobilly Show auf dem Schiff gefreut hatten und etwas enttäuscht waren, zogen doch fast alle mit und feierten in der rappelvollen Music Hall des Greifs eine mitreißende Rockabilly Psychobilly Party.
Frenzy, The Kdv-Deviators und The DiggerZ sorgten in der Music Hall für eine Superstimmung . Die zum Teil weit angereisten Gäste kamen so gut in Stimmung, dass sie „Das Greif“ fast trocken legten.
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
1
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.