Der Schützenverein Nordlünen-Alstedde 1834 e. V. hat einen neuen König

Anzeige
Der Neue König Gregor Merten, die Anspannung fällt ab
Lünen: Am Gelände des ehemaligen Hallenbades Altlünen | Nach einem im wahrsten Sinne des Wortes heißen Dreikampf holte Gregor Merten aus der III Kompanie mit dem 586. Schuss um 19:35 Uhr den Vogel Uwe von der Stange und ist damit König Gregor. Zur Königin an seiner Seite hat er Sieglinde Rotte die II erwählt. Nachdem das Vogelschießen wegen eines Gewitters unterbrochen werden musste, einigten sich die Kompaniechefs darauf, nicht mehr auf den rechten Flügel zu schießen sondern sofort aufs Ganze zu gehen. Da zeigte Gregor Merten an einem wirklich heißen Tag, das er die Nerven hatte den Wettkampf zu gewinnen. Gastvereine aus Brambauer, Bork, Cappenberg, Kemminghausen und natürlich Lünen wohnten dem Vogelschießen bei. Auch viele Bürger aus Altlünen und Alstedde ließen sich dieses Vogelschießen nicht entgehen. Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns der als Schirmherr fungierte genoß die Veranstaltung ebenfalls.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.