Die im Dunkeln ohne Licht radeln

Anzeige
Was haben Einbrecher und Radfahrer in der dunklen Jahreszeit gemeinsam? Einfache Antwort: Sie werden beide schlecht gesehen! Jahr für Jahr das gleiche Bild: Radler, die im Dunklen ohne Beleuchtung unterwegs sind. Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit, fehlende Vorstellungskraft – die Gründe für dieses gefährliche (Fehl-) Verhalten sind zahlreich. Zum Glück gibt es Kampagnen von Schulen und Fahrrad-Clubs, Schüler davon zu überzeugen, wie wichtig Licht am Fahrrad ist. Lebenswichtig geradezu. Und was für Kinder richtig ist, kann für Erwachsene nicht so falsch sein. Schließlich sollten wir mit gutem Vorbild vorangehen. Oder in diesem Fall – voranradeln!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.