Drachenfest lockte Tausende an die Lippe

Anzeige
Das Nachtdrachen-Fliegen war wieder ein Highlight am Abend. (Foto: Magalski)
Massen strömten am Samstag und Sonntag zum Segelflugplatz. Das Drachenfest Lünen war bei bestem Herbstwetter ein echter Besuchermagnet mit vielen Highlights am Himmel und am Boden.

Regen, der "Fluch" der letzten Drachenfeste, verschonte die Veranstaltung in diesem Jahr, stattdessen gab es Sonne satt und genug Wind für ein buntes Spektakel am Himmel. Kleine Drachen, aber auch die Riesen unter den Windvögeln wie ein fast dreißig Meter langer Oktopus, zauberten bunte Bilder an den Himmel über Lünen. Die Macher des Drachenfestes, das Organisationteam des Kulturbüros Lünen, setzten am Samstagabend wieder auf die bewährten drei "F": Feuershow mit den Evil Flames aus Dortmund, Fliegen der Nachtdrachen und zum Schluss das Feuerwerk. Die Temperaturen fielen nach einem sonnigen Tag zwar schnell auf ein frisches Niveau, doch die Besucher harrten aus und genossen das Programm. Das Drachenfest bot nicht nur am Himmel viele spannende Dinge, auch am Boden gab es mit Indianerstadt, Schminken für Kinder, dem lustigen Polizisten Zwille Zimmermann und vielen Verkaufsständen eine Menge Abwechslung.

Thema "Drachenfest" im Lokalkompass:
> Himmel leuchtete zum Drachenfest-Geburtstag
1
1
1
1
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.