Eheleute suchen Retter in der Not

Anzeige
Gumbrid und Rocco Tedesco danken dem Mann für seine spontane Hilfe. (Foto: Magalski)
Gäste essen Pizza und trinken Wein, es ist ein schöner Sommerabend im Juni des letzten Jahres - da kommt es im Garten des Restaurants "Da Rocco" zu schlimmen Momenten. Gastronomin Gumbrid Tedesco bricht zusammen, verliert das Bewusstsein.

Ihr Retter sitzt zu diesem Zeitpunkt am 13. Juni selbst als Gast in dem italienischen Restaurant am Roggenmarkt und bemerkt die Panik im Garten. "Der Mann war plötzlich da und sagte zu mir, dass er sich um meine Frau kümmert, er mache das beruflich", erinnert sich Restaurant-Inhaber Rocco Tedesco noch an den ungefähren Wortlaut. Ein Rettungswagen kommt und bringt seine Frau Gumbrid ins Krankenhaus, dort liegt die Lünerin zwei Wochen auf der Intensivstation. Heute kann die Gastronomin wieder lachen und sich um die Gäste kümmern und das verdankt sie wohl auch der kompetenten Hilfe des (noch) namenlosen Helfers. "Wir hoffen, dass er sich bei uns im Restaurant meldet, denn wir möchten uns gerne bei dem Mann bedanken", sagt Rocco Tedesco. Die Telefonnummer des Restaurants lautet 02306 / 18 242. Der Gast könne ein Feuerwehrmann gewesen sein, ein Rettungssanitäter oder auch Krankenpfleger, vermuten die Eheleute. Im Sommer wollen die Tedescos ein Fest feiern - genau am Tag des Zusammenbruchs. Für Gumbrid Tedesco ist dieses Datum ihr zweiter Geburtstag.

Thema "Zivilcourage" im Lokalkompass:
> Polizei lobt Lebensretter für ihren Einsatz
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.