Feuer brannte in Klasse der Osterfeldschule

Anzeige
Feuerwehrmänner bringen Lehrer und Schüler in die angrenzende Ogata. (Foto: Magalski)
Feuer am Donnerstag in einem Klassenraum der Osterfeldschule in Lünen! Die Kinder überstanden den großen Schrecken am Mittag nach Angaben der Pressestelle der Stadt ohne Verletzungen. Lehrer brachten die Kinder nach Ausbruch des Brandes schnell ins Freie.

Der Notruf mit der Meldung eines Feuers in der Osterfeldschule an der Bismarckstraße erreichte am Mittag die Kreisleitstelle in Unna, dort alarmierte man die Berufsfeuerwehr und die Löschzüge Mitte und Nordlünen-Alstedde, sowie einen Rettungswagen und einen Notarzt. Vor Ort bestätigte sich die Feuermeldung. Der Feueralarm schrillte, Rauch drang aus dem Klassenraum einer zweiten Klasse. Die Feuerwehr begann über die Drehleiter und eine Außentreppe sofort mit den Löscharbeiten und löschte die Flammen in wenigen Minuten. Im Klassenraum brannte ein Papierkorb, das Feuer beschädigte auch einen Schrank mit Schülerfächern. "Die Lehrer haben vorbildlich reagiert und die fünfzig Schüler schnell auf den Schulhof evakuiert", so Stadtsprecherin Simone Kötter. Im Gebäude befanden sich bei Ausbruch des Brandes auch zehn Erwachsene. Die Kinder und Erwachsenen sind laut Kötter alle unverletzt, Lehrer und Betreuer kümmern sich um die Schüler im Gebäude der Ogata. "Eltern können ihre Kinder dort ganz normal um 16 Uhr abholen", sagt Kötter. Die Stadt sperrt den Brand-Raum und einen angrenzenden Klassenraum für Reinigungsarbeiten bis zu den Sommerferien. Für Schüler aus den betroffenen Räumen gibt es zwei Ersatz-Klassenzimmer im Erdgeschoss. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Informationen.

Thema "Feuer in Schule" im Lokalkompass:
> Feuer in Overbergschule war Brandstiftung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.