Feuer zerstört Raum in Polizeiwache Lünen

Anzeige
Rauch drang aus einem Fenster der Polizeiwache an der Merschstraße. (Foto: Magalski)
Flammen und schwarzer Rauch dringen aus einem Fenster - ausgerechnet in der Wache der Polizei in Lünen kam es am Freitag zu einem Feuer.

Der Brand war am frühen Nachmittag in einem Aufenthaltsraum im dritten Stock ausgebrochen und entdeckt worden, schnell griffen die Flammen über auf den gesamten Raum. Nach Brandausbruch wurde die Wache evakuiert, nur der in der Zentrale, einem geschützten Bereich, hielt noch ein Polizist die Stellung am Funk. Feuerwehrleute unter Atemschutz drangen dann zum brennenden Raum vor und brachten das Feuer unter Kontrolle. Eine Stunde später war das Feuer gelöscht, der Betrieb in der Wache geht ohne Einschränkung weiter, heißt es seitens der Polizei. Der Sachschaden ist wohl hoch, nach ersten Erkenntnissen schätzt die Polizei ihn auf rund hunderttausend Euro. Welche Bereiche unter Umständen noch durch den Rauch so stark kontaminiert wurden, dass sie vorläufig nicht genutzt werden können, dazu gab es am Nachmittag noch keine Informationen. Zur Ursache des Feuers begannen schon kurze Zeit später - wie bei jedem anderen Brand - die Ermittlungen. Im Umfeld der Wache an der Merschstraße kam es während des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Brände halten Feuerwehr Lünen in Atem
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.