Feuerteufel zündelte wieder im Dorf

Anzeige
Feuerwehrleute löschten die Brände in Brambauer. (Foto: Magalski)
Kurz vor Weihnachten kommt Brambauer nicht zur Ruhe. Im Stadtteil brannten in der Nacht zu Donnerstag wieder mehrere Mülltonnen.

Die Einsätze kamen im Minutentakt. Kurz nach Mitternacht brannte die erste Mülltonne, gegen ein Uhr war der Spuk vorbei. Die Feuerwehr Lünen, mit der Hauptwache und dem Löschzug Brambauer im Einsatz, hatte alle Brände schnell unter Kontrolle. Durch fünf Straßen zog der unbekannte Brandstifter: Mengeder Straße, Amselweg, Zum Gottesacker, Hermannsweg und Sudbergstraße. Ende November hatte eine Serie von brennenden Mülltonnen zuletzt für Unruhe in Brambauer gesorgt. Die Polizei ermittelt. Der Morgen begann für die Lüner Feuerwehr gleich wieder ereignisreich: In Alstedde löschten die Retter ein Feuer in einer Küche.

Mehr zum Thema:
> Mültonnen brannten nachts in Brambauer
> Feuerteufel zündet 30 Mülltonnen an
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.