Feuerwerk sorgt für viele Notrufe im Kreis

Anzeige
Die Geräusche eines großen Feuerwerks sorgten für besorgte Anrufe. (Foto: Magalski)
Gewitter? Feuerwerk? Explosionen? Geräusche sorgte am Samstagabend für Verunsicherung bei vielen Menschen im Kreis Unna und der Umgebung. Das Knallen und laute Grummeln hatte aber am Ende eine harmlose Ursache.

Die Knallerei klang seltsam, "für ein Feuerwerk eigentlich zu laut und zu lang", so ein Leser des Lüner Anzeigers und so griffen am Abend viele Menschen zum Telefonhörer, wählten den Notruf. Die Leitstellen der Polizei in Dortmund und Unna verzeichneten in der Folge eine große Anzahl von Notrufen, die gleiche Situation gab es bei der Rettungsleitstelle in Unna. Des Rätsels Lösung waren aber keine Explosionen oder ein starkes Gewitter, sondern eine Fachtagung für das pyrotechnische Gewerbe namens "Pyroforum" an der Westfalenhütte an der Brackeler Straße im Norden von Dortmund. Feuerwerker veranstalteten hier ein öffentliches Feuerwerk, laut Polizei präsentierten die Experten hier auch Neuheiten.

Thema "Knall" im Lokalkompass:
> Knallgeräusche in der Nacht sind ein Rätsel
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
15
Danny Thomalla aus Lünen | 29.03.2015 | 12:11  
Daniel Magalski aus Lünen | 29.03.2015 | 12:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.