Frau erlebt den Einbrecher-Albtraum

Anzeige
Im Flur ihrer Wohnung ertappte die Frau einen Einbrecher. (Foto: Magalski)
Im Flur hört die Frau am frühen Morgen ein Geräusch und trifft in ihrer Wohnung auf einen Unbekannten. Der Täter kam, während seine Opfer schlafen - in zwei Fällen passierte das in Brambauer.

Von Mittwoch auf Donnerstag drang der Unbekannte zwischen Mitternacht und kurz vor sechs Uhr am Morgen über die Balkontür in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Zum Dahl" ein, die Bewohnerin schlief in dieser Zeit in ihrem Bett. "Die Frau bemerkte erst am Morgen, als sie aufwachte, dass unter anderem Schmuck und ihre Handtasche aus den Räumlichkeiten gestohlen worden waren", berichtet die Polizei. Ein Geräusch weckte dann am frühen Morgen gegen sechs Uhr eine Frau in einer weiteren Wohnung an der Yorckstraße. Die Bewohnerin ging in den Flur und stand plötzlich einem Mann gegenüber, dieser flüchtete durch die Wohnungstür. Beute waren in diesem Fall unter anderem mehrere Handys. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. Der Mann ist nach Beschreibungen des Opfers etwa zwanzig Jahre alt, schlank mit mittelblonden, halblangen Haaren und trug ein olivgrünes T-Shirt und eine dunkle Hose. "Haben Sie im Bereich der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht", fragt die Polizei und bittet unter Telefon 0231 / 132 74 41 um Hinweise.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Einbrecher überraschen Mann auf der Toilette
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.