Freibäder schließen zum Ferienende

Anzeige
Das Freibad Cappenberger See beendet die Badesaison. (Foto: Magalski)
Schwimmer müssen sich in den nächsten Tagen vom Freiluft-Bad verabschieden: Der Herbst kommt und zwei Lüner Freibäder schließen zum Ende der Sommerferien. In Gahmen und Selm geht's mit Glück in die Verlängerung.

Stichtag für den letzten Badespaß unter freiem Himmel ist am Cappenberger See - und auch im Freibad Brambauer - der 3. September. "Die kühleren Nachttemperaturen und mäßigen Sonnenstunden der letzten Tage kündigen bereits den nahenden Herbst an", heißt es von der Bädergesellschaft. Zudem entwickele sich die Wassertemperatur besonders für Frühschwimmer in eine Richtung außerhalb des Wohlfühlbereichs. Gleichzeitig öffnet nach den Revisionsarbeiten am 4. September wieder das Lippe Bad. Weil die Kurse in der ersten Jahreshälfte erfolgreich waren, stehen im Lippe Bad auch wieder Babyschwimmen und Aquafitness auf dem Programm. In Selm dauert die Freibad-Saison noch einige Tage. Erst am 6. September soll hier Schluss sein. Zeigt sich das Wetter aber von seiner guten Seite und verspricht die Vorhersage noch schöne Freibad-Stunden, könnte es durchaus in die Verlängerung gehen. Ähnlich hält man es beim Freibad in Gahmen. "Wir sind bis Ende nächster Woche auf jeden Fall betriebsbereit, ist das Wetter schön, öffnen wir auch", so Carsten Harder, SV Lünen.

Mehr zum Thema:
> Hitze: Kühles Nass gegen heißen Achim
> Lippe Bad wird schickt gemacht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.