Freunde in Sorge um vermissten Thomas L.

Anzeige
Suchmaßnahmen der Polizei nach Thomas L. blieben bisher ohne Erfolg. (Foto: Magalski)
Samstag letzter Woche verließ Thomas L. mitten in der Nacht seine Wohnung an der Brambauerstraße in Waltrop. Der Mann ging zur wenige Minuten Fußweg entfernten Bushaltestelle an der Wittekindstraße in Brambauer - dort verliert sich seine Spur. Familie, Freunde und Polizei stehen vor einem Rätsel.

Angehörige erstatteten am Abend von Allerheiligen die Vermisstenanzeige bei der Polizei. Suchmaßnahmen der Ermittler, zuletzt am Freitag mit einem Hubschrauber auch über Brambauer und die Fahndung seiner Freunde mit einem tausende Male geteilten Steckbrief samt Foto bei Facebook - alles blieb ohne Erfolg. "Er hat seine Wohnanschrift an der Brambauerstraße vermutlich freiwillig verlassen und wurde seither nicht mehr gesehen", schildert die Pressestelle der zuständigen Polizei im Kreis Recklinghausen. Der Vermisste Thomas L. ist 32 Jahre alt, 1,79 Meter groß, wiegt 85 Kilo, hat dunkelblonde Haare, einen dichten Bart an Oberlippe und Kinn und trug am vergangenen Samstag eine dünne, schwarze Sommerjacke und eine blaue Jeanshose. Thomas L. trug bei seinem Verschwinden einen schwarzen, mit braunem Leder abgesetzten Rucksack der Firma Eastpack. Zeugen, die Hinweise zum Vermissten oder seinem Aufenhaltsort geben können, melden sich bei der Polizei.

Thema "Vermisstensuche" im Lokalkompass:
> Polizei suchte Seniorin in Brambauer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.