Hubschrauber sucht Vermissten in Selm

Anzeige
Mantrailer-Hunde rief die Polizei in der Nacht zur Suche nach einem vermissten Senior in Selm. (Foto: Magalski / Themenbild)
Kreise zog in der Nacht zu Montag ein Hubschrauber der Polizei über Selm. Grund war die Suche nach einer vermissten Person. Zum Schluss fand die Aktion dank vieler Helfer ein glückliches Ende.

Der Mann, der nach Angaben der Polizei aus einem Altenheim verschwunden war, leidet unter Demenz und ihm fehlt daher die Orientierung, zudem trug der Senior nur dünne Kleidung. Temperaturen um den Gefrierpunkt machten eine intensive Suche und schnelles Handeln nötig und so waren nicht nur mehrere Streifen der Polizei am Boden im Einsatz, sondern rief auch spezielle Mantrailer-Hunde für die Personensuche nach Selm. Hubschrauber Hummel mit der Wärmebildkamera half aus der Luft. Weitere Unterstützung kam von der freiwilligen Feuerwehr Selm. Eine Feuerwehrfrau war es dann auch, die den Mann am Ende fand - laut Polizei mit einer Unterkühlung, ansonsten überstand der Senior den nächtlichen Ausflug nach ersten Informationen aber wohl ohne weitere Schäden.

Thema "Vermisstensuche" im Lokalkompass:
> Rettungshunde suchten Unfall-Opfer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.996
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.04.2016 | 08:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.