Junger Star-Wars-Fan baut aus Pappmaché tolle Kostüme

Anzeige
Samuel hat fast das gesamte Kostüm des Sturmtrupplers aus Pappmaché gemacht.

Man nehme etwas Pappe und Spachtelmasse und fertig ist das coole Sturmtruppler-Kostüm! Okay, ganz so einfach geht es natürlich nicht, denn Talent gehört auch dazu - aber davon hat Samuel Zupan jede Menge! Der 12-Jährige fertigt aus einfachen Materialien tolle Masken und Rüstungen von Charakteren aus Filmen und Spielen an.


Im Keller des Elternhauses in der Straße „Im Hasener“ arbeitet er jede freie Minute an seinen Projekten, zurzeit an einer Samurai-Rüstung, für die er sogar Aluminium verwendet. „Ich brauche 60 Teile allein für einen Metallrock“, erklärt Samuel. Er ist mit Leib und Seele bei der Sache. „Seine Ideen müssen einfach raus“, sagt seine Mutter, Patrizia Zupan. „Er ist mit seinen 12 Jahren ein absolut kreativer Kopf."

Seit ca. einem Jahr hat sich Samuel dem nicht ganz alltäglichen Hobby verschrieben. Kylo Ren, Deadpool, Batman, Deathstroke, General Grievous und der Predator sind einige der Masken, die in der Zeit entstanden sind, teilweise mit den passen Rüstungen dazu. Und manchmal ist sogar Technik mit drin, wie z.B. die leuchtenden Augen bei Batman.

Von der Skizze bis zur fertigen Rüstung

Von der Skizze bis zum fertigen Produkt dauert es ca. sechs Wochen - je nach Aufwand. Meistens werkelt er alleine, ab und an hilft ihm aber auch ein Freund. Seine Inspiration findet Samuel in Filmen und Spielen. "Ich habe alle Star-Wars-Teile schon mehrmals gesehen", sagt der 12-Jährige. "Mein Lieblingsfilm ist Episode 3." Den ganz neuen findet er auch relativ gut, allerdings stört es ihn etwas, dass manches einfach aus dem Originalfilm kopiert wurde, wie z.B. der neue "Todesstern".

Deadpool ist Lieblingscharakter

Auf seiner Wunschfilm-Liste steht "Deadpool" ganz oben, seine Mutter hält ihn aber noch etwas zu jung dafür. Was Samuel nicht daran hindert, schon mal das passende Kostüm zu bauen. Ein wichtiges Element dabei wird ein Neopren-Anzug sein. "Wir unterstützen Samuel wo wir können", sagt Patrizia Zupan - auch wenn seine kleine Schwester Lina (7) findet, dass er manchmal zuviel Zeit im Keller verbringt.

Samuel fände es cool, wenn er mit seinem Hobby eines Tages Geld machen würde. So talentiert wie er ist, könnte ihm das gelingen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.