Kind stirbt nach Unfall mit Frau aus Lünen

Anzeige
Die Polizei ermittelt nach einem Unfall auf der Brambauer Straße. (Foto: Magalski)
Ärzte kämpften nach einem schweren Unfall in Dortmund um das Leben eines Kindes. Donnerstag starb das Mädchen dann im Krankenhaus. Das Auto einer Frau aus Lünen erfasste die Schülerin am Dienstagabend auf der Brambauerstraße in Dortmund-Brechten.

Die Schülerin, zehn Jahre alt, überquerte laut Zeugen am Abend mit ihrer Mutter in Höhe der Stadtbahn-Haltestelle "Oetringhauser Straße" die Fahrbahn. Die Ampel für die Fußgänger zeigte an dem Überweg nach ersten Ermittlungen der Polizei Grün, in diesem Moment näherte sich aus Richtung Dortmund ein Auto. Die Lünerin (24) am Steuer des Suzukis sah nach eigenen Angaben aufgrund der tiefstehenden Sonne das Kind nicht und erfasste das Mädchen mit dem Fahrzeug. Donnerstag bekam die Polizei aus dem behandelnden Krankenhaus die schlimme Nachricht: Das Mädchen starb an den schweren Verletzungen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Fußgänger flüchtet nach Unfall mit Auto
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.226
Hans Werner Wagner aus Lünen | 30.04.2015 | 22:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.