Kommentar: Argumente für Party-Kritiker

Anzeige
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen. (Foto: Magalski)
Maigang und Müll - das ewige Thema. Jahr für Jahr gibt's an der Grillwiese die große Party und jedes Jahr scheitert es an der Entsorgung der Abfälle inklusive der immer gleichen Diskussion. Ein Kommentar von Daniel Magalski:

Liebe Maigänger, dieser Kommentar geht an eure Adresse. Der Maigang hat in der Region Tradition und viele Fans - nicht nur unter den Besuchern der Grillwiese. "Schön, dass die jungen Leute einmal im Jahr so feiern können" sagte mir eine Seniorin gestern auf meiner Runde durch Selm und Lünen. Die Bollerwagen gefielen der Frau und ihr, die fröhlichen Menschen auf dem Weg zum Cappenberger See. Die Begeisterung hielte sich mit Blick auf die riesigen Müll-Mengen wohl auch bei dieser netten alten Dame schwer in Grenzen. Der Müll, der jedes Jahr wieder - und das trotz Gratis-Containern der Stadt Lünen - an der Grillwiese zurück bleibt, ist für eure Kritiker ein gefundenes Fressen. Die Kommentare bei Facebook sprechen eine deutliche Sprache und nicht wenige würden das Treffen an der Grillwiese am liebsten verbieten - ist das in eurem Sinne? Müllsäcke kosten kein Vermögen und den Müll eben in diese Beutel oder gleich in die Container zu packen, ist nicht unter eurer Würde. Der Maigang hat Tradition in der Region, aber wenn ihr euer Verhalten nicht ändert, was bleibt dann von eurer Tradition in ein paar Jahren?

Thema "Maigang" im Lokalkompass:
> Berge von Müll verdrecken die Grillwiese
> Maigang-Fans feiern am See riesige Party
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.