Kommentar: Signale für positive Mai-Party

Anzeige
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen. (Foto: Magalski)
Diskussionen gab es schon im Vorfeld um die Feier zum Mai am Cappenberger See. Müll ist immer wieder ein Thema, doch wichtig sind positive Signale. Ein Kommentar von Daniel Magalski:

Die Maiparty an der Grillwiese scheidet Jahr für Jahr die Geister. Echte Fans lieben das spontane Treffen. Anwohner zeigen weniger Begeisterung. Verständlich. Denn zerbrochene Flaschen vor der Haustür und pinkelnde Maigänger im Vorgarten sorgen nicht gerade für ein positives Bild in der Öffentlichkeit. Und die Feier auf der Wiese endete – Stichwort Müllproblem – auch dieses Jahr, im wahrsten Sinne des Wortes, in einer riesigen Sauerei. Schade. Denn nach einer deutlichen Abnahme der „Schnappsleichen“, die bei den Sanitätern in Behandlung mussten, hätten die Besucher auch in anderen Negativ-Punkten zeigen können, dass sie besser sind als ihr Ruf. Vielleicht im nächsten Jahr? Umdenken muss sein, damit eine im Grundsatz schöne und friedliche Party und ein Privileg für die junge Generation nicht unter die Räder kommen.

Mehr zum Thema:
> Müll macht Grillwiese zur Ekel-Wiese
> Tausende feiern den Mai an der Grillwiese
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6
Klaus Kücking aus Selm | 04.05.2014 | 09:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.