Kommentar: Wo bleibt die innere Einsicht?

Anzeige
Wer nicht hören will, muss fühlen, d.h zahlen. So läuft es beim Blitzermarathon. Da auf deutschen Straßen allzuoft Anarchie herrscht, wenn es um die Einhaltung von erlaubten Höchstgeschwindigkeiten geht, funktioniert es wohl nur so. Ob solche Aktionen allerdings auf Dauer zu einer Verhaltensänderung führen, bleibt abzuwarten. Ist der Blitzer wieder außer Sicht, verschwindet auch bei vielen Autofahrern schnell das Bewusstsein für ihr Fehlverhalten. Sie fallen in alte Muster zurück. Solange es keine innere Einsicht gibt, wird weiterhin zu schnell gefahren – trotz der Gefahr, andere ernsthaft zu gefährden. Passiert etwas Schlimmes, ist es für Einsicht zu spät.
0
1 Kommentar
11.384
Hans Werner Wagner aus Lünen | 11.10.2013 | 20:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.