Kupferstraße: Unfall-Opfer starb in Klinik

Anzeige
Rettungskräfte versorgten die Verletzte nach dem Unglück, nun starb die Frau nach Angaben der Polizei im Krankenhaus. (Foto: Magalski)
Ärzte kämpften nach einem Unfall auf der Kupferstraße um das Leben einer Seniorin aus Lünen, doch am Ende verloren die Mediziner den Kampf. Die Frau starb im Krankenhaus.

Ursache waren letztlich wohl die schweren Verletzungen der Radfahrerin (81) als Folge der Kollision mit einem abbiegenden Sattelzug am Überweg an der Lindenplatz-Kreuzung am Montag vergangener Woche. Retter hatten die Frau direkt nach dem Unglück noch vor Ort reanimiert, zur weiteren Behandlung kam sie in ein Krankenhaus. Die Pressestelle der Polizei in Dortmund bestätigte am Montag den Tod der Frau auf Anfrage des Lüner Anzeigers. Weiter suchen die Ermittler nach Unfallzeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich unter Telefon 0231 / 132 31 21 bei der Polizeiwache in Lünen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Ermittler suchen Fußgänger als Zeugen
> Unfall: Seniorin in akuter Lebensgefahr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.