Lina sucht seit Sonntag ihre Isolde

Anzeige
Lina Geisler zeigt ein altes Foto aus Kindertagen. Isolde, die bunte Kuschelkuh, liegt da bei der Mini-Lina im Bett. (Foto: Zauberfotografie)
Sonntag saß Isolde beim Bummel durch Lünen-Süd noch im Kinderwagen, doch seit diesem Tag fehlt von der Kuh jede Spur. Lina Geisler aus Lünen sucht nach ihrem alten Lieblings-Kuscheltier aus Kindertagen und hofft auf Hinweise.

Der Verlust des Kuscheltieres stürzt Kinder oft in große Trauer, doch auch für Erwachsene haben Kuscheltiere in manchen Fällen eine ganz besondere Bedeutung - wie bei Lina Geisler. Isolde, die Kuschelkuh mit dem bunten Outfit und den Hörnern, ist nicht irgendeine Kuh. Lina Geisler verbindet mit der wuscheligen Isolde ganz vielen Erinnerungen. "Isolde war in neunzehn Jahren - also mein ganzes Leben lang - immer an meiner Seite, ob im Urlaub oder wenn ich krank im Bett lag", erzählt die Lünerin. Sonntag passierte das Unglück. Lina bummelte mit ihrem Patenkind beim verkaufsoffenen Sonntag in Lünen-Süd und Isolde sitzt mit im Kinderwagen. Der Weg führt von der Wörthstraße über die Jägerstraße, unter anderem zu Rewe und Rossmann und irgendwann wirft Linas Patenkind Isolde wohlunbemerkt aus dem Wagen. Die Kuschelkuh ist seitdem wie vom Erdboden verschluckt, Lina hofft aber auf ein Happy End dieses Vermissten-Falls. "Mit Isolde verbinde ich meine Kindheit in Lünen, ich wäre mehr als dankbar, wenn sich jemand melden würde", so Lina. Wer Hinweise zu Isolde hat oder die Kuh gefunden hat, meldet sich unter Telefon 02306 750 4420 beim Lüner Anzeiger.

Thema "Kuscheltier" im Lokalkompass:
> Fahndung: Kuschel-Hasi sucht sein Zuhause
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.