Lüner Anzeiger lädt Leser ein zur Radtour

Anzeige
Leser des Lüner Anzeigers traten schon im letzten Jahr mit Spaß in die Pedale, deshalb gibt es eine Fortsetzung. (Foto: Magalski)
Wälder und Felder, Kanal und Lippe - unsere Stadt hat viele schöne Ecken. Im Juni geht es zum zweiten Mal auf große Fahrrad-Tour für Leser. Kenner der besten Strecken in der Region haben eine tolle Runde vorbereitet und freuen sich auf ein Erlebnis für die ganze Familie.

Zur Radtour-Premiere führten die erfahrenen Mitglieder aus dem Ortsvereins Lünen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs unsere Leser im letzten Jahr auf bekannten und weniger bekannten Wegen durch die östlichen und südlichen Stadtteile, dieses Mal geht es dann ebenfalls wieder mit tatkräftiger Unterstützung der aktiven Radler auf eine rund zwanzig Kilometer lange Entdeckungsreise durch den Norden und Westen. Start ist am 26. Juni um 11 Uhr am Marktplatz vor dem Rathaus. Eingeladen sind Leser jeden Alters, vor allem auch Familien. Zwei Pausen auf der Strecke sorgen für ausreichend Möglichkeit zum Verschnaufen. Endpunkt der Tour ist die Jugendverkehrsschule an der Bahnstraße, hier gibt es vor der Heimfahrt noch Zeit für nette Gespräche, Würstchen vom Grill und Getränke zu kleinen Preisen. Verkehrssicherheitsberater der Polizei Dortmund stehen für Fragen rund um die sichere Teilnahme am Straßenverkehr zur Verfügung und kontrollieren auf Wunsch die Fahrräder auf die richtige Ausrüstung - natürlich ganz ohne Angst vor Repressalien.

Unterstützung für das Lastenfahrrad

Der Erlös aus Essen und Getränken geht wie im vergangenen Jahr an den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club und trägt bei zur Anschaffung eines Lastenfahrrades für den Ortsverein Lünen. Teilnehmer können ohne Anmeldung zum Marktplatz kommen und fahren auf eigenes Risiko. Kinder und Jugendliche bis vierzehn Jahren, die ohne Begleitung der Eltern mitfahren möchten, brauchen vor Beginn der Fahrt eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Kinder unter acht Jahren treten nur in Begleitung eines Erwachsenen in die Pedalen. Das Tragen eines Helms wird grundsätzlich empfohlen, ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Tour.

Thema "Fahrrad" im Lokalkompass:
> Leser erfuhren Lüner Ecken mit dem Rad
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.