Lüner nach Stich mit Messer in Klinik

Anzeige
Die Polizei stellte den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung. (Foto: Magalski)
Zwei Männer stritten sich laut Zeugen in der Nacht vor einer Gaststätte in Lünen. Die Auseinandersetzung nahm ein blutiges Ende, denn plötzlich war nach ersten Ermittlungen ein Messer im Spiel und verletzte einen Lüner.

Den Anfang machte nach bisherigen Erkenntnissen gegen 4.40 Uhr am frühen Sonntagmorgen ein verbaler Streit zwischen einem Dreißigjährigen und einem Siebzehnjährigen aus Lünen vor einer Gaststätte an der Altstadtstraße. Im Verlauf soll der Jüngere dann mit einem Messer zugestochen haben, berichtet die Polizei. Die Klinge verletzte den Dreißigjährigen. Rettungskräfte behandelten den Verletzten vor Ort und brachten ihn in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei besteht im Moment keine Lebensgefahr. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizisten den jungen Tatverdächtigen – er sei zunächst geflüchtet - er durfte nach der Feststellung seiner Personalien aber wieder nach Hause. Zu Hintergründen laufen nun die Ermittlungen der Polizei.

Thema "Messer" im Lokalkompass:
> Räuber mit Messer überfällt Bäckerei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.