Männer bedrohen Fußgänger mit Pistole

Anzeige
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Raubüberfall mit einer Pistole. (Foto: Magalski)
Schock am frühen Mittwoch für einen Lüner - der Mann wurde auf dem Weg zur Arbeit das Opfer eines Überfalls. Zwei Unbekannte bedrohten ihn mit einer schwarzen Pistole und flüchteten mit Bargeld.

Tatort war am Morgen gegen fünf Uhr die Fußgängerbrücke am Friedhof zwischen dem Lindenplatz und der Horstmarer Straße. Die Männer, beide trugen dunkle Kleidung, kamen hier auf das Opfer (26) zu und forderten Bargeld. Der Lüner ging nicht auf die Forderung ein und wollte seinen Weg zur Arbeit fortsetzen, da zog einer der Täter eine kleine schwarze Pistole. Die Waffe verfehlte ihre Wirkung nicht und das Opfer gab den Räubern sein Bargeld, eine geringe Summe. Beide Täter flüchteten über die Fußgängerbrücke in Richtung Horstmarer Straße. Der Täter mit der Pistole ist etwa 1,90 Meter groß, hatte eine normale Figur und hatte eine Kapuze über den Kopf. Sein Komplize ist ungefähr 1,70 Meter groß, hat auch eine normale Figur und trug ebenfalls dunkle Kleidung. Hinweise unter Telefon 0231 / 132 74 41 an die Kriminalpolizei.

Thema "Überfall" im Lokalkompass:
> Räuber reißt Seniorin Tasche vom Hals
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.