Mann verletzt sich bei Unfall in Gahmen

Anzeige
Feuerwehrleute und Rettungsdienst arbeiten am Unfallort Hand in Hand, holen den verletzten Mann aus dem Auto. (Foto: Magalski)
Vollsperrung am Samstag auf der Gahmener Straße: Die Feuerwehr Lünen befreite nach einem Unfall einen Mann aus seinem Auto. Der Verletzte kam mit dem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Auslöser war nach ersten Informationen ein Auffahrunfall. Der Mann am Steuer eines Volkswagens klagte nach dem Zusammenstoß mit einem zweiten Fahrzeug nach Angaben der Polizei über Schmerzen im Kopfbereich, der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Lünen entschied sich aus diesem Grund zu einer schonenden Rettung. Im Auto kümmerten sich Rettungskräfte um den Fahrer, Feuerwehrleute klappten die Sitze um und brachten den Mann dann über den Kofferraum ins Freie. Ein Rettungswagen fuhr das Unfallopfer in die Klinik. Die Polizei sperrte während der Rettung und Spurensicherung die Gahmener Straße für rund eine halbe Stunde in beide Richtungen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Feuerwehr befreit Frau aus Unfall-Auto
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.