Meteorologen warnen vor Eisregen

Anzeige
Die Temperaturen liegen unter dem Gefrierpunkt und Meteorologen warnen vor Glätte. (Foto: Magalski)
Schnee gab's am Morgen schon in winzigen Mengen im Kreis Unna, am Nachmittag startet der Winter unter Umständen die nächste Stufe. Wetter-Experten warnen für Mittwoch und Donnerstag vor Eisregen und glatten Straßen. Thomas Möller von den Wirtschaftsbetrieben rechnet aber mit keinem Winterdienst-Einsatz.

Die Warnung der Meteorologen vor Eisregen gilt zunächst bis in den Mittwochabend, vor glatten Straßen bis in den Donnerstagmorgen. Auslöser sind laut den Wetter-Profis Niederschläge aus Richtung Nordost in Kombination mit den tiefen Temperaturen. Das Thermometer zeigt Minusgrade und so erreicht der erwartete Regen möglicherweise als Eis oder leichter Schnee die Erde. Thomas Möller, bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen verantwortlich für den Winterdienst, hat die Lage im Blick. "Wir sind für den Fall der Fälle in Bereitschaft, im Moment gehen wir aber davon aus, dass wir heute verschont werden", so Möller. Das Wochenende sei vermutlich kritischer in Sachen Glätte, speziell die Zeit von Freitag auf Samstag. Die Wahrscheinlich von Niederschlag sei sehr hoch, die Temperaturen tief - das seien "gute" Bedingungen für glatte Straßen. Die Wirtschaftsbetriebe Lünen hatten in diesem Winter noch keinen Einsatz.

Thema "Winter" im Lokalkompass:
> Team kämpft gegen Eis und Schnee
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.