Nackter verfolgt Einbrecher durch Siedlung

Anzeige
Ein Nackter verfolgte einen Einbrecher in Bork. (Foto: Magalski)
Vollen Körpereinsatz zeigte in der Nacht zu Freitag ein Mann in Bork. Ein Einbrecher machte sich an seiner Haustür zu schaffen, doch das Opfer schlug ihn mit Gebrüll in die Flucht und jagte ihn dann ohne Kleidung durch die Siedlung.

Geräusche an der Haustür hatten den Bewohner des Hauses an der Humboldtstraße etwa eine Stunde nach Mitternacht aufmerksam werden lassen, mit einem Ruck riss der Mann die Tür auf und sah sich Auge in Auge mit einem Einbrecher. Der Hausbewohner schrie den Unbekannten an, der flüchtete sofort vom Tatort und das Opfer machte sich völlig nackt an die Verfolgung. Weil Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und der für solches Wetter ungeeigneten "Kleidung" beendete der Vierzigjährige die Jagd aber an der nächsten Straßenkreuzung und rief die - vollständig bekleidete - Polizei. Der Täter ist etwa dreißig Jahre alt, ungefähr 1,60 Meter groß, rund sechzig Kilogramm schwer und war bekleidet mit einem olivfarbene Parka. Am Tatort blieb ein rotes Damenfahrrad der Marke Pegasus zurück, die Polizei hofft unter 02389 / 92 10 nun auf Hinweise zum Rad oder dem Täter.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Einbrüche wie am Fließband fordern Polizei
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
17.588
Renate Croissier aus Lünen | 27.01.2017 | 12:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.