Osterfeuer loderten in Lünen und Selm

Anzeige
Osterfeuer, wie hier bei der Feuerwehr Cappenberg, lockten die Besucher. (Foto: Magalski)
Osterfeuer gehören zu den Feiertagen wie die bunten Ostereier. Fans des Brauchtums trafen sich Samstag und Sonntag im Kreis Unna bei vielen Nachbarschaften und Vereinen am Feuer und verbrachten neben den Flammen ein paar gemütliche Stunden.

Das Wetter lieferte die perfekten Bedingungen für ein schönes Osterfeuer. Die Stadt Selm meldete im Vorfeld neunzig genehmigte Feuer, in Lünen waren es laut Stadtverwaltung knapp über fünfzig Veranstaltungen. In Bork brannte das wohl größte Osterfeuer am Sonntag -das hat Tradition - vor der Wache der Feuerwehr. Die Ehrenamtlichen hatten von der Bratwurst über den Bierwagen bis hin zum Discjockey an alles gedacht - zum Lohn für die Mühen gab's viele Gäste. Die Kollegen auf Cappenberg freuten sich zur gleichen Zeit ebenfalls über ein volles Haus beziehungsweise eher eine volle Wiese neben dem Gerätehaus an der Rosenstraße. In Wethmar war am Sonntagabend das Osterfeuer des Schützenvereins eine beliebte Adresse. Die Traditionsveranstaltung lockte die Gäste, darunter auch viele Familien mit Kindern, auf den alten Sportplatz an der Münsterstraße.

Thema "Ostern" im Lokalkompass:
> Lydia kratzt Jesus und Hasen auf's Ei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.