Polizei sucht Zeugen nach Feuer in Pizzeria

Anzeige
Feuerwehrleute unter Atemschutz löschten den Brand. (Foto: Magalski / Themenbild)
Feuer brach am Morgen in einer Pizzeria in Brambauer aus - und nach ersten Ermittlungen legten Unbekannte den Brand. Kein Einzelfall, sondern in acht Jahren der vierte Vorfall dieser Art.

Feuerwehr und Polizei waren am frühen Donnerstag kurz vor vier Uhr zur Pizzeria "Am alten Kiosk" in der Straße am Kühlturm im Gewerbegebiet Achenbach gerufen worden, da drang schon starker Rauch aus den Räumen im Erdgeschoss. Die Wohnung über der Pizzeria hatten die Bewohner schon verlassen und standen auf der Straße. Das Feuer war noch in der Entstehung und Feuerwehrleute, die unter Atemschutz in das Gebäude gingen, brachten die Lage schnell unter Kontrolle. Nach Ermittlungen der Polizei ist das Feuer in der Nacht zu Donnerstag durch Brandstiftung entstanden, im Gebäude entdeckten Polizisten unter anderem einen Behälter mit Brandbeschleuniger. Zeugen melden sich unter Telefon 0231 / 132 74 41 bei der Kriminalpolizei.

Albtraum für den Besitzer

Für den Inhaber der Pizzeria wiederholt sich damit ein Albtraum, denn es ist bereits der vierte Vorfall in seiner Gaststätte. Unbekannten brachen etwa schon im April vor vier Jahren eine Tür auf, gelangten so ins Innere der Pizzeria und legten dort Feuer. Feuerwehrleute löschten damals bis in den Morgen, am Gebäude entstand trotzdem hoher Schaden. Vier Jahre zuvor wurde die Pizzeria im März ein Raub der Flammen.

Thema "Feuer" im Lokalkompass:
> Pizzeria stand in der Nacht in Flammen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.