Polizisten retten Frau bei Wohnungsbrand

Anzeige
Polizisten retteten eine Frau aus einer brennenden Wohnung. (Foto: Magalski)
Flammen in der Nacht in einer Wohnung an der Borker Straße in Lünen! Zwei Polizisten sind als erste vor Ort und retten eine Frau aus der verrauchten Wohnung. Der Brand blieb für Feuerwehr und Polizei nicht der einzige Einsatz in der Nacht zu Sonntag.

Die Alarmierung für den Wohnungsbrand in dem Mehrfamilienhaus erreichte die Einsatzkräfte gegen drei Uhr in der Nacht zu Sonntag. Berufsfeuerwehr und der freiwillige Löschzug Lünen-Mitte machten sich auf den Weg, die Besatzung eines Streifenwagens war aber noch vor den Rettern der Feuerwehr am Einsatzort. Die Beamten, ein Polizist und eine Polizistin, zögerten nicht lange und retteten mit ihrem Einsatz eine Frau aus der Brand-Wohnung im Erdgeschoss. Die Polizisten, die gerettete Frau und ein weiterer Mann aus der betroffenen Wohnung wurden von Rettungskräften behandelt und kamen für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte das Feuer und brachte sechs weitere Bewohner des Hauses ins Freie, diese Mieter überstanden den Brand aber ohne Verletzungen.

Roller brannten im Hinterhof

Die Feuerwehrleute hatten die Wache gerade wieder erreicht, da folgte der nächste Einsatz für die beiden Löschzüge. Im Hinterhof eines Hauses an der Lindenstraße standen zwei Motorroller in hellen Flammen, das Feuer griff auf eine Hecke über sowie auf einen Zaun, einen Strandkorb und Teile einer Laube in einem angrenzenden Garten. Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen zur Ursache der Brände.

Thema "Wohnungsbrand" im Lokalkompass:
> Familie nach Sauna-Brand im Krankenhaus
> Feuer im Kleingarten zerstört zwei Lauben
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.