Polizisten verhaften in Selm zwei Personen

Anzeige
Die Polizei verhaftetet in Selm am Montag zwei Personen. (Foto: Magalski)
Handschellen klickten am Montag in Selm am Sandforter Weg , die Polizei verhaftete zwei Personen. Auslöser war nach ersten Ermittlungen unter Umständen ein Streit unter Nachbarn, doch am Ende ging es um eine vermutliche Bedrohung mit Waffen und einem Hund.

Elektroschocker, eine Machete, Betäubungsmittel, einen "Kampfhund" und möglicherweise sogar - den definitiven Beweis dazu müssen die Ermittlungen ergeben - Diebesgut, fanden Beamte am Montagnachmittag in einer Wohnung in Selm. Ein Sprecher der Polizei in Unna erklärte das am Abend auf Anfrage. Ein Mann aus dieser Wohnung soll im Vorfeld einem Nachbarn gedroht haben, der Bedrohte rief die Polizei und die schickte mehrere Streifenwagen an den Sandforter Weg. Spezialkräfte, die gerade vom Ausbildungszentrum der Polizei in Bork auf dem Heimweg waren, gingen in Zivil mit in den Einsatz. Die Spezialisten erkundeten die Lage vor Ort, verhafteten den mutmaßlichen Bedroher - einen polizeibekannten Selmer - im Bereich des Hauseingangs und nahmen auch einen zweiten Mann in Gewahrsam. Dieser Mann war aber nach Auskunft der Polizei vom Morgen ein Unbeteiligter und kam schnell wieder auf freien Fuß. Verletzte gab es nicht, die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Bedrohung. Beamte der Kriminalpolizei durchsuchten nach den Festnahmen die Wohnung und sicherten Beweise.

Thema "Spezialkräfte" im Lokalkompass:
> Spezialkräfte der Polizei feiern Geburtstag
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.