Räuber überfallen Frau in der Nacht

Anzeige
Die Männer raubten der Frau die Handtasche und flüchteten vom Tatort. (Foto: Magalski)
Samstag erlebte eine Frau aus Lünen einen Albtraum, denn ihr folgte eine Gruppe von drei Männern. Das Trio fasste der Lünerin nach eigener Aussage an den Po, schlug sie und raubte ihr am Ende die Tasche.

Vier Uhr war es am frühen Samstag und die Neunzehnjährige aus Lünen ging auf der Gartenstraße, da kam es zum ersten Kontakt mit den drei Männern. Laut Polizeibericht ignorierte die Frau die Ansprache, trotzdem folgte ihr einer der Männer und fasste ihr an den Po. "Die Lünerin wehrte sich heftig, auf der Konrad-Adenauer-Straße riss sie jedoch einer der Männer zu Boden", so die Polizei. Der Albtraum war noch nicht zu Ende, denn die junge Frau wurde geschlagen und einer der Männer entriss ihr die Handtasche. Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Von-Wieck-Straße. Nach Beschreibung hatten alle drei Männer dunkle Haut, der Haupttäter sei etwa zwanzig Jahre alt, hatte eine Lücke zwischen den Schneidezähnen und trug eine weiße Kappe. Sein Begleiter war etwa im gleichen Alter, aber kleiner als der Haupttäter und trug eine schwarze Jacke - zum dritten Mann gibt es keine weiteren Details. Zeugen melden sich unter Telefon 0231 / 132 74 41 bei der Polizei.

Thema "Raub" im Lokalkompass:
> Raub: Unbekannter schlägt Mann zu Boden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.